Archiv

I would have stayed up with you all night...

Aktuelle Laune:

 

Auch wenn der Smiley bei aktuelle Laune darauf schließen lässt, dass es mir gut geht, genau das Gegenteil ist der Fall. Denn 2 Kerle hängen an mir und wie immer weiß ich ums Verrecken nicht was ich will. Der eine 21 oder so was weiß ich und der andre zarte 16. Ich sollte lesbisch werden, doch auch dann weiß ich das ich von einer Lesbe umzingelt werde, die mich ganz toll findet.

Nju... Am Dienstag ab in den OP und dafür ne Woche keine Schule. Ich muss bzw. darf nichts essen, was ich übelst freut, ich hasse das Essen. Ich hoffe nur, dass ich meinen Piercing nicht rausnehmen muss, dass würde ich glaub ich nicht wirklich verkraften, denn ich bin einer der Wackelkanidaten, bei denen das Loch schnell zuwächst.

Hausaufgaben sind gemacht, geduscht bin ich auch, habn Apfel und nen Stück Zwetschgendingensbumens gegessen und die 2l Wasser für heute hab ich auch intus. Ich habe mit nem neuen Büchlein angefangen (muss man nicht verstehn), aber dazu jetzt auch keine Lust mehr. Aus einem unerklärlichem Grund riecht mein Zimmer plötzlich nach Bockwürstchen. Nju ich mach dann mal das Fenster zu und begebe mich sonstwo hin... 

2.9.07 15:47, kommentieren

Ich hab gedacht ich kann es schaffen...

Aktuelle Laune:

 

 

Da hätte ich doch glatt vergessen über die Klassenfahrt zu berichten. Wie ich es vorausgesehen habe war sie totaler Mist. Während der Busfahrt mitten in der Nacht Richtung Holland hab ich irgendwann einen totalen nervlichen Zusammenbruch gehabt, hab geheult bis zum geht nicht mehr und war froh, als wir an einer Raststätte halt gemacht haben. Meine Klassenkameraden dachten ich schwitze. Meine Lehrer verbieten mir erst, dass ich Kaffee trinken und dann soll ich mir doch einen kaufen. Ich war zu dem Zeitpunkt so durcheinander, dass ich nichts mehr verstanden hab.

Montags nachts hab ich dann einen Kuss bekommen. Den ich nicht wollte. Ganz sicher nicht. Der Kerl ist vergeben und krank in seinem Hirn. Und die restliche Klassenfahrt über hat er eine andre in der Klasse angemacht. Verständlich, denn sie ist wunderschön, größer als ich, schlank und blond – ich bin das Gegenteil von diesem laufendem Schönheitsideal.

Dienstags oder mittwochs abends sind wir angetrunken durch Schafscheiße gelaufen und ich habe mich versucht ins Meer zu stürzen. Mein versuchter Selbstmord ging aber in die Hose, ich bin vorher auf einem Stein ausgerutscht und hab mir den Knöchel verknackst, so dass ich nicht in der Lage war zu springen, nicht mal laufen konnte ich.

Mittwochs nachts wollte dann ein widerlicher, dicker, dummer, unhygienischer Kerl mit mir in meinem Bett kuscheln, wovon ich immer noch ziemliche Angstzustände hab – die Kabinen sind extrem klein und ich konnte nicht so schnell weglaufen, wie ich wollte.

Eine Nacht später hatte ich ein ziemlich angenehmes Gespräch mit einem Klassenkameraden. Schade das wir erst am letzten Abend gemerkt haben, wie gut wir miteinander reden können. Der Abend an sich war oke, wir waren noch etwas trinken, da es der letzte Abend war. Leider waren die Getränke recht teuer, so dass betrinken unmöglich war.

Und Freitags sind wir auch schon wieder gefahren. Glücklicherweise. Ich habe jeden Tag gespült, ich hab die ekligen Bettbezüge von jedem Mitschüler abgemacht und mehr gegessen als ich wollte. Dank des Letzterem hab ich einen Teil meiner Essdisziplin einbüßen müssen, worauf ich nicht stolz bin und weswegen ich stinksauer auf meine Lehrerin bin.

Ansonsten warn noch wenige kleine Highlights, die ich aber nicht erzählen möchte, da ich nicht allzu sehr ins Detail gehen will.

Ein fröhliches Knibbel-Knabbel-Vla an alle

 

2 Kommentare 2.9.07 17:24, kommentieren

Ich hab übelste Schmerzen...

Aktuelle Laune:

 

und das macht mich schön aggressiv. Diese verdammten Weisheitszähne - wer hätte gedacht, dass das Ganze SO üble Schmerzen verursacht. Im Moment hab ich mal keine Tabletten intuns, weil ich nicht den halben tag zugedröhnt durch die Gegend watscheln will. Und meine Momentane "anti" Einstellung gegen die Medikamente muss ich mit noch dickere Backen und höllischen Schmerzen bezahlen.

In meinem Lieblingsforum wurde mir zu kaltem Kamillentee geraten, mal sehn obs was nützt.

Das ekligste an der ganzen Geschichte ist das Schlafen. Man ist im Endeffekt gezwungen vor sich hin zusabbern. Das ist fast genauso widerlich wie die Tatsache, sich die Zähne kaum putzen zu können. Nur ist die Spuke weniger eklig als das Blut, was man vorsichhin sabbert...

Ich höre wohl lieber auf zu schreiben, der Laptop hat ne scheiß Tastatur und müde werd ich auch schon wieder... 

3 Kommentare 6.9.07 05:08, kommentieren

Ich bin...

Aktuelle Laune:

 

dick & doof in einer Person. Ich hatte gestern aber einen kleinen Vortschritt in meinem Leben. Ich weis zwar immernoch nicht was ich will, aber immerhin weis ich was ich nicht will. Nju auch egal.

Obwohl... es gibt eine Sache die ich haben will und zwar den Schulstoff von letzter Woche. Da ich mich nur in meiner ***** Klasse auf niemanden verlassen kann, werd ich das Zeug nie bekommen und die ersten 2-3 Hü's in den Sand setzten und meine Heftführung ist schon am Anfang des Schuljahres gescheitert. Kak Weisheitszähne -.-

Gestern war ich so zu von den Schmerztabletten, dass ich mal das Selbstvertrauen zusammengebracht habe, jemanden anzukaken. Ne Klassenkameradin von mir und meine Sitznachbarin seit über einem Jahr.

Sie erzählte mir, dass die Klasse ne Party machen will und bla blubb. Mein Kommentar dazu war, dass das eh in die Hose geht und das ich keinen Finger krumm machen werde. Auch hab ich gesagt, dass sie das eh nicht auf die Reihe bekommen. Meinte sie: DOCH, dass schaffen wir... Juhu ich durfte weiter Disskutieren.

Also weil die ganzen Leute immer alles so toll schaffen und weil sie ja so toll sind haben wir in den Ferien eine Grillparty gemacht, waren Zelten, im Kino und WAHNSINN wir hatten sogar 2 DVD-Abende. Ach stimmt ja - das hatten wir nicht -.- und warum? yessü musste alles allein planen und niemand hat dabei geholfen...

Nun gut die Antwort darauf war, ich soll nicht so zickig sein... Ich bin ja nur ehrlich. Das wird nichts und ist verschwendete Energie. Da zieh ich mir lieber meine Inliner an oder stell mich aufs Skateboard und fahr zu Leuten, die ich schon länger mal (wieder) sehen will. Da hab ich mehr von.

Son bissl unterstützung von meinen "Freunden" wäre schon mal schön. Ich geb doch auch so gut ich kann alles. Aber als netter und friedliebender Mensch darf man ja keine Gegenleistung erwarten. Ausnutzung is schön, gell?

Aber ich will mich nicht in den Himmel heben, ich bin kein Unschuldslamm... Was soll ich noch schreiben?.... ach ich verreck hier in meiner Wohnung. Ich kann rein garnichts machen... Aber alles wird sich ändern -.- Fädenziehn am Dienstag *wuhuuu* -.-

8.9.07 12:30, kommentieren

Ich dachte immer...

Aktuelle Laune:

 

Freunde kommen und gehen. Aber irgendwie gehen sie nur. Die letzten paar Tage dachte ich, dass alles liegt an meiner Aggressivität auf Grund der Tatsache, dass ich unter Schmerzen einfach unausstehlich bin.  Aber langsam legt sich alles wieder und was ich sehe ist eine bleibende Tatsache und keine vorrübergehende Feststellung. Naja... hab mich vor 1-2 Wochen mit nem Bekannten unterhalten

"Ich denke du bist eigentlich relativ beliebt... Es sind doch immer alle bei dir im Zimmer auf der Klassenfahrt gewesen!"
Das mag schon sein. Lag aber mehr an der Tatsache, dass ich mir mit Miss Perfect das Zimmer geteilt habe.

"Du machst dich schlechter als du bist"
Auch gut möglich. Wenn ich mich besser machen würde, hätte das auch keine Veränderung.

Und so weiter und so fort... Das war ein langes Gespräch. Die meiste Zeit hab ich nur zugehört, weil ich in der Hinsicht nicht gern über mich rede. Kommt im Blog anders rüber? Ist ja auch MEIN Tagebuch oder nicht?

Ich bin wieder an einem Punkt angelangt, wo ich immer nur in den Tag hinein lebe. Wie gern wär ich mit der Schule fertig, würde arbeiten gehen und den ganzen Mist einfach nur hinter mir lassen. 

10.9.07 11:33, kommentieren

Ich hatte die Wahl...

Aktuelle Laune:

 

Therapie oder Phsychologe. Mittlerweile wünschte ich mir, ich hätte mich für ersteres entschieden. Oder es einfach ganz sein gelassen... Gezwungen hätten sie mich, gebracht hätte es ihnen nichts...

Naja auch egal... ich fühl mich schlecht. Insbesondere weil ich die letzen Wochen so ich bezogen war, wofür ich mich mittlerweile wirklich zutiefst hasse. Hey das kann ich Mr. Neunmalklu erzzählen... Psycologen mit Vollbärte sollten unter das Vermummungsverbot fallen...

Schule läuft, mein Kater nervt, mein Tee ist heiß und ich bin wach. Leider bin ich das. Manchmal wünschte ich mir ich würde einfach einschlafen für ewig lange Zeit und dann so aufwachen, wie ich es mir wünsche. Oder einfach immer einschlafen, wenn ich keinen Ausweg kenne... Denn im Schlaf kann man entkommen.

Seit 2 - 3 Wochen hab ich einen Sportdrang entwickelt. Kann ich nur nicht richtig ausleben, 2 Stunden mit den Hunden draußen zu sein, muss genügen. Dabei hätte ich soviele Ideeen... nju, hier ist halt nichts...

Da ich eh nie in der Lage war mich intelligent Auszudrücken und das hier eh niemanden intressiert höre ich auf. Wie immer. Der Arsch unter 6 Milliarden geht schlafen...  

1 Kommentar 19.9.07 22:31, kommentieren

Ich verjage sie alle...

Aktuelle Laune:

 

ander kann ich mir alles zur Zeit sonst nicht erklären. Irgendwie gehen mal wieder alle weg.

Aber das Gespräch gestern Mittag hab ich in entwa so interpretiert: auch wenn das Leben ein dicker Haufen Scheiße ist, steck einfach ein Schirmchen rein und sag, es wäre ein Kuchen.

Problem bei dieser Denkweiße: Ich weiß trozdem, dass es Scheiße ist und aus Scheiße lässt sich nunmal kein Kuchen machen. Aber auch für dieses Problem habe ich im Gespräch eine Lösung entdeckt, die ich wieder in nem netten Spruch verpacken werde *denk*

Wenn du keine Schirmchen mehr hast, back dir halt einen Kuchen.

Soll für mich heißen, wenn ich nicht so tun will als würde es mir gut gehn, muss ich eben dafür sorgen.

Nur die Tatsache, dass plötzlich alle sonstwo hinmüssen ist irgendwie bedrückend... Naja mal sehn... um 1:15 Uhr in der Nacht scheint mein falscher Optimismus langsam wieder zu kommen

27.9.07 01:15, kommentieren